Zukünftige Projekte

Im Vorfeld gab es neben Gesprächen mit dem Präsidium der Universität Rijeka auch mehrere Besuche in Oldenburg bei denen u.a. zu musikwissenschaftlichen Themen referiert wurde. Im nächsten Jahr sollen zwei Studenten aus Rijeka in Oldenburg hospitieren, um als kompetente Mentoren in ihrer Heimat für eine reibungslose Anbindung der komplexen Studiotechnologie sorgen zu können.

Die Musikszene Kroatiens erfährt durch dieses Projekt einen erheblichen Technologieschub, der nun kooperativ weiter gefördert werden soll. Die Resonanz war landesweit so groß, daß die Seminarteilnahme über spezielle Bewerbungsgespräche vergeben wurde. Die Medienmusikpraxis Oldenburg möchte mit diesem Engagement zukünftig neben der Evaluation aktueller multimedialer Lehr- und Lerntechnologien insbesondere persönliche Kontakte und musikalische Kooperationen von Musikstudenten der Carl von Ossietzky Universität mit Studenten sowie der professionellen Musikszene des seit Juli 2013 neuen EU Mitgliedslandes fördern.