Institut für Geschichte

Publikationen

Eine Publikationsliste aller Monografien, Herausgeberschaften, Zeitschriften- und Sammelbandaufsätze, Lexikonbeiträge und Übersetzungen findet sich hier zum Download.

Monografien und Herausgeberschaften

Malte Thießen (Hg.): Infiziertes Europa. Seuchen im langen 20. Jahrhundert (= Historische Zeitschrift Beihefte N.F., Bd. 64), De Gruyter Oldenbourg: Berlin/München 2014. [weitere Informationen zum Band finden sich hier]

Britta-Marie Schenk / Malte Thießen / Jan Holger Kirsch (Hg.): Zeitgeschichte der Vorsorge. Themenheft, Zeithistorische Forschungen / Studies in Contemporary History 10 (2013), Heft 3. [weitere Informationen finden sich hier]

Dietmar von Reeken / Malte Thießen (Hg.): 'Volksgemeinschaft' als soziale Praxis. Neue Forschungen zur NS-Gesellschaft vor Ort (= Nationalsozialistische 'Volksgemeinschaft', Bd. 4), Schöningh: Paderborn 2013. [weitere Informationen finden sich hier]

Malte Thießen: Zeitgeschichte als Zumutung und Zugabe. Praxis, Probleme und Potenziale einer besonderen Epoche (= Oldenburger Universitätsreden, 199), BIS-Verlag: Oldenburg 2011. [eine PDF-Fassung der Broschüre findet sich hier zum kostenlosen Download]

Jörg Arnold / Dietmar Süß / Malte Thießen (Hg.): Luftkrieg. Erinnerungen in Deutschland und Europa (= Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts, Bd. 10), Wallstein: Göttingen 2009. [weitere Informationen finden sich hier]

Malte Thießen: Eingebrannt ins Gedächtnis. Hamburgs Gedenken an Luftkrieg und Kriegsende 1943 bis 2005 (= Forum Zeitgeschichte, Bd. 19), Dölling & Galitz: München 2007. [weitere Informationen finden sich hier]


Aufsätze in Zeitschriften

Malte Thießen: Zeitgeschichtsunterricht als Aufgabe: Impulse zeithistorischer Forschungen für einen kompetenzorientierten Geschichts- und Politikunterricht, in: Geschichte für heute 7 (2014), Heft 3, S. 20-31.

Malte Thießen: Vorsorge als Ordnung des Sozialen. Impfen in der Bundesrepublik und DDR, in: Zeithistorische Forschungen 10 (2013), S. 409-432. [eine kostenlose online-Fassung des Beitrags findet sich hier]

Malte Thießen: Medizingeschichte in der Erweiterung. Perspektiven für eine Sozial- und Kulturgeschichte der Moderne, in: Archiv für Sozialgeschichte 53 (2013), S. 535-599.

Gesundheit erhalten, Gesellschaft gestalten. Konzepte und Praktiken der Vorsorge im 20. Jahrhundert: Eine Einführung, in: Zeithistorische Forschungen 10 (2013), S. 354-365. [eine kostenlose online-Fassung des Beitrags findet sich hier]

Malte Thießen: Vom immunisierten Volkskörper zum "präventiven Selbst". Impfen als Biopolitik und soziale Praxis vom Kaiserreich zur Bundesrepublik, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 61 (2013), S. 35-64. [hier geht es zum kostenlosen Download des Aufsatze bei De Gruyter]

Malte Thießen: "Palmarum" im Gedächtnis der Stadt: Lübecks Gedenken an den Bombenkrieg von 1942 bis heute, in: ZLGA (Zeitschrift des Vereins für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde) 92 (2012), S. 247-276.

Malte Thießen: Archive, Registraturen und das Quellenproblem des Zeithistorikers: Plädoyer für eine Wissenschaftskultur der Negativbilanz, in: Blätter für deutsche Landesgeschichte 147 (2011), S. 159-169.

Christa Holstein / Ulrich Lamparter / Birgit Möller / Silke Wiegand-Grefe / Malte Thießen / Dorothee Wierling: 65 Jahre später: Zeitzeugen des Hamburger 'Feuersturms' (1943) im lebensgeschichtlichen Interview, in: Forum der Psychoanalyse 26 (2010), S. 365-387.

Birgit Möller / Malte Thießen: Familiäre Tradierung des 'Feuersturm' in psychologischer und historischer Perspektive: Drei Generationen berichten, in: ZPPM (Zeitschrift für Psychotraumatologie, Psychotherapiewissenschaft, Psychologische Medizin) 8 (2010), Heft 1, S. 25-39.

Linde Apel / Christa Holstein / Ulrich Lamparter / Birgit Möller / Silke Wiegand-Grefe / Malte Thießen / Dorothee Wierling: Die familiäre Weitergabe von Kriegserfahrungen als Gegenstand interdisziplinärer Forschung, in: ZPPM (Zeitschrift für Psychotraumatologie, Psychotherapiewissenschaft, Psychologische Medizin), 8 (2010), Heft 1, S. 9-24.

Malte Thießen: Gedächtnisgeschichte. Neue Forschungen zur Entstehung und Tradierung von Erinnerungen, in: Archiv für Sozialgeschichte 48 (2008), S. 607-634. [hier geht es zum kostenlosen Download des Aufsatzes]

Malte Thießen: Ungleichheiten in der nationalsozialistischen 'Volksgemeinschaft', in: Historisches Forum 11 (2008), S. 269-278 [hier geht es zum kostenlosen Download des Beitrags].

Malte Thießen: Gemeinsame Erinnerungen im geteilten Deutschland. Der Luftkrieg im 'kommunalen Gedächtnis' der Bundesrepublik und der DDR, in: Deutschland Archiv 41 (2008), S. 226-232.

Malte Thießen: Zeitgeist und Zeitgeschichte. Das 'Dritte Reich', die Forschungsstelle und die Hamburger Öffentlichkeit, in: Rekishi-Hyorōn (Historical Review) Nr. 701 (2008, Heft 9), S. 65-75 (auf Japanisch).

Malte Thießen: 'Erinnerung ist wichtig, aber lernen ist wichtiger.' Hamburgs Gedenken an den 'Feuersturm' 1943 bis 2008, in: ZHG (Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte) 94 (2008), S. 153-180. [Hier geht es zum kostenlosen Download des Aufsatzes]

Malte Thießen: Geschichte und Nachgeschichte der Bomben: Neue Forschungen zum Luftkrieg und seiner Erinnerung, in: Neue Beiträge zur Pforzheimer Stadtgeschichte 2 (2008), S. 231-256.

Malte Thießen: La memoria dell'"Operazione Gomorra". Amburgo, la cultura della memoria e l'identità cittadina, in: Annali. Jahrbuch des italienisch-deutschen historischen Instituts in Trient 32 (2006), S. 365-377 (auf Italienisch).

Malte Thießen: Hamburgs Gründungsmythen, Durchhaltelegenden und Befreiungsgeschichten. Der Bombenkrieg in der städtischen Erinnerung von 1945 bis heute, in: Demokratische Geschichte 17 (2006), S. 221-234.

Malte Thießen: Gedenken an 'Operation Gomorrha'. Zur Erinnerungskultur des Bombenkriegs nach 1945, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 53 (2005), S. 46-61.


Aufsätze in Sammelbänden

Malte Thießen: Pandemics as a Problem of the Province: Urban and Rural Perceptions of the "Spanish Influenza" (1918-19), in: Jörg Vögele / Thorsten Noack / Stefanie Knöll (Hg.): Epidemics and Pandemics in Historical Perspective / Epidemien und Pandemien in historischer Perspektive, Centaurus: Freiburg 2014 (erscheint vorauss. im Nov.).

Malte Thießen: Seuchen im langen 20. Jahrhundert. Perspektiven für eine europäische Sozial- und Kulturgeschichte, in: Malte Thießen (Hg.): Infiziertes Europa. Seuchen im langen 20. Jahrhundert (Historische Zeitschrift Beihefte N.F., 64), Berlin: De Gruyter Oldenburg 2014, S. 7-28.

Dietmar von Reeken/Malte Thießen: Regionale oder lokale Geschichtskulturen? Reichweite und Grenzen von Erinnerungsräumen, in: Janina Fuge/Rainer Hering/Harald Schmid (Hg.): Gedächtnisräume. Geschichtsbilder und Erinnerungskulturen in Norddeutschland (Formen der Erinnerung, Bd. 56), Göttingen: V&R unipress 2014, S. 71-93.

Malte Thießen: Wiederaufbau zum Sehnsuchtsort: Die Restaurierung der Lübecker Marienkirche als Symbolkirche des "deutschen Ostens", in: Georg Wagner-Kyora (Hrsg.): Wiederaufbau europäischer Städte / Rebuilding European Cities. Rekonstruktionen, die Moderne und die lokale Identitätspolitik seit 1945 / Reconstructions, Modernity and the Local Politics of Identity Construction since 1945 (Beiträge zur Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung, 15), Steiner: Stuttgart 2014, S. 142-162.

Dietmar von Reeken/Malte Thießen: "Volksgemeinschaft" als soziale Praxis? Perspektiven und Potenziale neuer Forschungen vor Ort, in: dies. (Hrg.): "Volksgemeinschaft" als soziale Praxis. Neue Forschungen zur NS-Gesellschaft vor Ort (= Nationalsozialistische "Volksgemeinschaft", Bd. 4), Schöningh: Paderborn 2013, S. 11-33.

Malte Thießen: Der Luftkrieg als Lebens- und Familiengeschichte. Medien und Rahmen der Erinnerung an den "Feuersturm", in: Ulrich Lamparter/Dorothee Wierling/Silke Wiegand-Grefe (Hg.): Zeitzeugen des Hamburger Feuersturms 1943 und ihre Familien, Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen 2013, S. 104-123.

Malte Thießen: Erinnerungen an die 'Volksgemeinschaft'. Integration und Exklusion im kommunalen und kommunikativen Gedächtnis, in: Detlef Schmiechen-Ackermann (Hg.): 'Volksgemeinschaft': Mythos, wirkungsmächtige soziale Verheißung oder soziale Realität im "Dritten Reich"? (= Nationalsozialistische 'Volksgemeinschaft', Bd. 1), Schöningh: Paderborn 2012, S. 319-334.

Malte Thießen: "Eine Herzensangelegenheit der gesamten Bevölkerung." Hamburgs Erinnerungen an das "Dritte Reich", in: Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg (Hg.): 19 Tage Hamburg. Ereignisse und Entwicklungen der Stadtgeschichte seit den fünfziger Jahren, Dölling und Galitz: München/Hamburg 2012, S. 17-33.

Malte Thießen: Das Konzentrationslager im Gedächtnis der Stadt. Gedenken an die 'Befreiung' Neuengammes, in: Andreas Ehresmann / Philipp Neumann / Alexander Prenninger / Régis Schlagdenhauffen (Hg.): Die Erinnerung an die nationalsozialistischen Konzentrationslager. Akteure, Inhalte, Strategien, Metropol: Berlin 2011, S. 171-189.

Malte Thießen: 'Einfache Soldaten' als Aufbaugeneration? Erfahrungswelten von Gefreiten auf dem Zerstörer 'Bayern', in: Helmut R. Hammerich / Rudolf J. Schlaffer (Hg.): Militärische Aufbaugenerationen der Bundeswehr 1955 bis 1970. Ausgewählte Biographien (= Sicherheitspolitik und Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland, Bd. 10), Oldenbourg: München 2011, S. 67-89.

Malte Thießen: Lübecks 'Palmarum' und Hamburgs 'Gomorrha'. Erinnerungen an den Luftkrieg im Städtevergleich, in: Janina Fuge / Rainer Hering / Harald Schmid (Hg.): Das Gedächtnis von Stadt und Region. Geschichtsbilder in Norddeutschland (= Hamburger Zeitspuren, Bd. 7), Dölling und Galitz: München 2010, S. 61-89 (2. Auflage 2011).

Malte Thießen: Schöne Zeiten? Erinnerungen an die 'Volksgemeinschaft' nach 1945, in: Frank Bajohr/Michael Wildt (Hg.): Volksgemeinschaft. Neue Forschungen zur Gesellschaft des Nationalsozialismus, Frankfurt/Main: Fischer 2009, S. 165-187.

Jörg Arnold / Dietmar Süß / Malte Thießen: Tod, Zerstörung, Wiederaufbau. Zu einer europäischen Erinnerungsgeschichte des Luftkrieges, in: Jörg Arnold / Dietmar Süß / Malte Thießen (Hg.): Luftkrieg. Erinnerungen in Deutschland und Europa (= Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts, Bd. 10), Göttingen: Wallstein 2009, S. 9-24.

Malte Thießen: Das kollektive als lokales Gedächtnis: Plädoyer für eine Lokalisierung von Geschichtspolitik, in: Harald Schmid (Hg.): Geschichtspolitik und kollektives Gedächtnis. Erinnerungskulturen in Theorie und Praxis (= Formen der Erinnerung, Bd. 41), Göttingen: V&R unipress 2009, S. 159-180.

Malte Thießen: Der 'Feuersturm' im kommunikativen Gedächtnis. Tradierung und Transformation des Luftkriegs als Lebens- und Familiengeschichte, in: Jörg Arnold / Dietmar Süß / Malte Thießen (Hg.): Luftkrieg. Erinnerungen in Deutschland und Europa (= Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts, Bd. 10), Göttingen 2009, S. 312-331.

Malte Thießen: Die 'Katastrophe' als symbolischer Bezugspunkt. Städtisches Gedenken an den Luftkrieg in der BRD und DDR, in: Natali Stegmann (Hg.): Die Weltkriege als symbolische Bezugspunkte: Polen, die Tschechoslowakei und Deutschland nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg, Masarykuv Ustav: Prag 2009, S. 91-108.

Malte Thießen: Zeitzeuge und Erinnerungskultur. Zum Verhältnis von privaten und öffentlichen Erzählungen des Luftkriegs, in: Lu Seegers / Jürgen Reulecke (Hg.): Die 'Generation der Kriegskinder'. Historische Hintergründe und Deutungen, Psychosozial-Verlag: Gießen 2009, S. 157-182.

Malte Thießen: Generation 'Feuersturm' oder Generation Lebensmittelkarte? 'Generationalität' als biografisches Argument und lebensgeschichtliche Erfahrung in Zeitzeugen-Interviews, in: Björn Bohnenkamp / Till Manning / Eva-Maria Silies (Hg.): Generation als Erzählung. Neue Perspektiven auf ein kulturelles Deutungsmuster (= Göttinger Studien zur Generationsforschung, Bd. 1), Wallstein: Göttingen 2009, S. 33-52.

Malte Thießen: Drei Geschichten des 'Feuersturms'. Erinnerungen von Zeitzeugen zwischen privaten, familiären und öffentliche Erzählungen des Luftkrieg, in: Jörg Dierken / Andreas Stuhlmann (Hg.): Geisteswissenschaften in der Offensive. Eine Hamburger Leistungsbilanz, Europäische Verlagsanstalt: Hamburg 2009, S. 248-267.

Malte Thießen: Zeitzeugen als Erzähler. Erinnerungen an den Luftkrieg im Spannungsfeld persönlicher, familiärer und öffentlicher Sinnstiftungen, in: Marcus Born (Hg.): Retrospektivität und Retroaktivität. Erzählen - Geschichte - Wahrheit, Königshausen & Neumann: Würzburg 2009, S. 99-116.

Malte Thießen: Von der 'Heimstätte' zum Denkmal: Bunker als städtische Erinnerungsorte - das Beispiel Hamburgs, in: Inge Marszolek / Marc Buggeln (Hg.), Bunker. Kriegsort, Zuflucht, Erinnerungsraum, Campus: Frankfurt/Main 2008, S. 45-60.

Ulrich Lamparter / Linde Apel / Malte Thießen / Dorothee Wierling / Christa Holstein / Silke Wiegand-Grefe: Zeitzeugen des Hamburger 'Feuersturms' und ihre Familien. Ein interdisziplinäres Forschungsprojekt zur transgenerationalen Weitergabe traumatischer Kriegserfahrungen, in: Hartmut Radebold / Werner Bohleber / Jürgen Zinnecker (Hg.): Transgenerationale Weitergabe kriegsbelasteter Kindheiten. Interdisziplinäre Studien zur Nachhaltigkeit historischer Erfahrungen über vier Generationen, Juventa-Verlag: Weinheim und München 2008, S. 215-256 (2. Auflage: 2009).

Malte Thießen: Gedenken an 'Operation Gomorrha'. Hamburgs Erinnerungskultur und städtische Identität, in: Dietmar Süß (Hg.): Deutschland im Luftkrieg. Geschichte und Erinnerung (= Zeitgeschichte im Gespräch, Bd. 1), Oldenbourg: München 2007, S. 121-133.

Malte Thießen: Mythos und städtisches Selbstbild. Gedenken an Bombenkrieg und Kriegsende in Hamburg nach 1945, in: Hein-Kircher, Heidi/Hahn, Hans-Henning (Hg.): Politische Mythen im 19. und 20. Jahrhundert in Mittel- und Osteuropa (= Tagungen zur Ostmitteleuropa-Forschung, Bd. 24), Herder Institut: Marburg 2006, S. 107-122.


Lexikonbeiträge

Malte Thießen: Dresden 1945, in: Torben Fischer/Matthias N. Lorenz (Hg.): Lexikon der "Vergangenheitsbewältigung" in Deutschland. Debatten- und Diskursgeschichte des Nationalsozialismus nach 1945, transcript: Bielefeld (3. Aufl.) 2014 (im Druck).


Übersetzungen

Neil Gregor: Das Schweigen nach 1945 und die Spuren der 'Volksgemeinschaft': Zu den Grenzen eines Forschungskonzepts, in: Dietmar von Reeken/Malte Thießen (Hg.): 'Volksgemeinschaft' als soziale Praxis. Neue Forschungen zur NS-Gesellschaft vor Ort, Paderborn 2013, S. 341-352 (Übersetzung aus dem Englischen).


Populärwissenschaftliche Veröffentlichungen

Malte Thießen: Bomben auf die Psyche, in: Zeitungszeugen 49/2012, S. 2-3.

Malte Thießen: Feuersturm über Dresden. 13. bis 15. Februar 1945: Fanal und Finale des alliierten Bombenkriegs, in: Zeitungszeugen 92 (18.11.2010), S. 3.

Malte Thießen: Auftakt zur Bomberoffensive. Der Krieg erreicht mit den alliierten Bombern ab 1942 die "Heimatfront", in: Zeitungszeugen 74 (15.07.2010), S. 2.

Malte Thießen: Lübeck im Luftkrieg: Konjunkturen und Konflikte um die Erinnerung, in: Lübeckische Blätter 174 (2009), Heft 10, S. 152-153. [hier geht es zum kostenlosen Download des Heftes]


Online-Veröffentlichungen

Malte Thießen: 'Schandfleck', Schutzraum oder Mahnmal? Zur 'Nachgeschichte' Hamburger Bunker seit 1945, online-Veröffentlichung auf der Homepage von "unter hamburg e.V.". [hier geht es zum Beitrag; veröffentlicht 01.06.2008].

Malte Thießen: Gedenken an Hamburgs 'schrecklichste Stunden'. Zur Erinnerungskultur des Bombenkrieges von 1945 bis heute, online Veröffentlichung auf historicum.net. [hier geht es zum Beitrag; veröffentlicht am 28.03.2006].


Rezensionen, u.a. in:

AfS (Archiv für Sozialgeschichte)

H-Soz-U-Kult

Militärgeschichtliche Zeitschrift

Mythos

Sehepunkte

ZHG (Zeitschrift für Hamburgische Geschichte)