Biologie

Eine kleine Elfe Elfen:

               Insekten lebend beobachten und bestimmen!

Ein Bestimmungsschlüsseln für Insekten gibt es häufig einen wichtigen Entscheidungsschritt: Flügel durchsichtig, Anzahl der Flügel: 2 oder 4? Je nach Antwort wird der Benutzer zu Zweiflüglern (Fliegen und Mücken) oder Hautflüglern (Bienen, Wespen, Ameisen) geleitet. Wie aber soll man die Anzahl der Flügel feststellen, wenn das Tier sie über dem Körper zusammengelegt hat? Die Verfasser meinen wohl, nur tote Insekten seien gut zu bestimmen, am besten genadelt und mit ausgebreitet gespannten Flügelpaaren, wie sie in Bestimmungsübungen demonstriert werden. Leider werden sie so auch in vielen Büchern abgebildet, als würden Fliegen und Bienen uns nicht auf jedem Spaziergang im Sommer und sogar im Haus summend und brummend ganz anders begegnen.
"Elfen" haben im Märchen gläserne Flügel. Insekten mit durchsichtigen Flügeln haben wir ebenso benannt: Dann gibt es schlanke und grazile Elfen wie die Libellen, und dicke plumpe wie die Hummeln . Zu den Elfen zählen auch Bienen und Fliegen. Da einige Schwebfliegen Bienen nachahmen, sind beide gar nicht leicht zu unterscheiden. Im Flug brummen diese Fliegen ganz ähnlich wie Bienen und täuschen sogar durch die Haltung der Beine eine Biene vor. Und wenn sie auf einer Blüte sitzen oder umherkrabbeln, ist die Anzahl der Flügel schon gar nicht auszumachen. Um Elfen als Bienen oder Fliegen zu erkennen, sollte man sie allerdings nicht töten. Es gibt nämlich einfacherer Bestimmungsmöglichkeiten:

Bienen haben lange, vielgliedrige Fühler, die beim aktiven Tier (wie bei allen Hautflüglern) andauernd in Bewegung sind; Fliegen dagegen besitzen meist nur stummelförmige Fühler, die stets unbeweglich starr gehalten werden. Außerdem haben Fliegen sehr große Augen. Wer also wissen möchte, was für eine Elfe ihm gerade am Fenster oder auf einer Blüte begegnet, sollte auf den Kopf mit den Fühlern und den Augen schaun und er wird Bienen und Fliegen nicht mehr verwechseln. Nicht einmal bis 4 muß er zählen können, nur richtig hinsehen.

Welche Elfe ist es?

Elfe1

Elfe2

Fliege oder Biene? Fliege oder Biene?

Elfe3

Elfe4

Fliege oder Hummel? Fliege oder Hummel?

Antworten: Kattmann, U. (2001). Elfen, Gaukler und Ritter. Insekten zum Kennenlernen. Seelze-Velber: Kallmeyer

Mit diesem Buch können auch andere Insekten leicht an den Merkmalen von Flügeln und Fühlern bestimmt werden:Elfen haben häutige durchsichtige Flügel,

Gaukler haben häutige Flügel, dicht mit Schuppen oder Haaren besetzt, sodass sie undurchsichtig sind:, z. B. Schmetterlinge, 

Ritter haben mindestens z. T. feste, undurchsichtige  Oberflügel, z. B. Käfer und Wanzen.

Nach der Idee des Buchs wurden zwei attraktive Lern-Cd-Rom "Abenteuer kleine Tiere" erstellt.